Eva Borrmann (Modern) Tatiana Diara (Jazz)
Marcel Franze (WingTzun) Maria Goloubova (Klassisch, Charakter)
Reni - Verena Grabenbauer (HipHop Kids, Starmoves)  Alyssa Hagemann (Tänzerische Früherziehung, Klassisch) 
Tanja Halenke (Tänzerische Früherziehung, Klassisch, Modern)  Evelyn Hornberg (Klassisch,Modern)
Andrej Matinkin (Klassisch, Spitze) Laura Meißauer (Tänzerische Früherziehung, Klassisch) 
Angelina Noack (Klassisch, HipHop)   Artur Peschel (Breakdance)   
Rebecca Popp (Irish Dance)    Sara Ruiz Valverde (Flamenco)   
   
   

 

Andrej Matinkin (Klassisch, Spitze)

ist seit 2001 im Ballettförderzentrum tätig. Er unterrichtet die Fächer Klassischer Tanz,
Charaktertanz, Pas de Deux, Spitze und Repertoire, choreographiert und leitet die
zugehörigen Proben.

Andrei Matinkin ist in St. Petersburg geboren. 1967 begann er seine Tanzausbildung
an der Waganowa-Akademie für Russisches Ballett.
Mit 18 Jahren wurde Andrej Matinkin ins Ensemble des Eifmann-Ballett übernommen,
wo er drei Jahre als Solist arbeitete. In der Zeit von 1980 bis 1998 tanzte er unter der
Direktion von Nikolaj Bojartchikov am staatlich-akademischen Opern- und Balletttheater
St. Petersburg.
In seinem Repertoire befanden sich die Rollen von klassischen,
neo-klassischen und modernen Balletten.In Ballettwerken wie Dornröschen, Giselle,
La Sylphide, Schwanensee, Don Quixote,
Romeo und Julia, Nussknacker, Gayané,
Esmeralda, Harlekinade, Das Zauberpferdchen, Balanchines Streicherserenade und Thema
mit Variationen führte er die Solopartien aus.
Er trat ebenfalls als Solist in modernen Ballettwerken wie Macbeth, Die Räuber,
Die Hochzeit u.a. auf.
Mehrfach ging er mit dem Theater auf Gastspielreisen nach Italien, Spanien, Frankreich,
Deutschland, England, Norwegen und Japan. Auf persönliche Einladung war er in Nagoja,
Japan und tanzte dort zusammen mit dem Michiko Matsumoto Ballett.

Neben seiner Bühnentätigkeit besuchte Andrei Matinkin die pädagogische Fakultät der
Waganowa-Akademie für Russisches Ballett, wo er in vier Jahren (1995-1998) seine
großartige tänzerische Erfahrung mit der tiefen methodischen Basis im Klassischen Tanz,
Charakter, historischen Tanz und Pas de Deux befestigte.

An der Waganowa-Akademie unterrichtete er als Ballettpädagoge mehrere Jahre mittlere und
obere Klassen. Er war ständiger Seminarteilnehmer der Choreographiepädagogen der
Stadt St. Petersburg in Grundlagen des Klassischen Tanzes.

Er gibt ständig Meisterklassen nicht nur in Deutschland, sondern auch in Japan (Tokio)
und China (Hong Kong).